Tragehilfenoptimierung….eine Fortbildung der Trageschule NRW

Am Samstag, den 7.9.19, habe ich in Düsseldorf eine Fortbildung zum Thema Tragehilfenoptimierung besucht. Annika Milde hat unserer Gruppe von 15 Trageberaterinnen (….und Thomas ;)) sehr, sehr viele Tricks gezeigt, wie man Tragehlfen noch besser ans Kind und an den Tragenden anpassen kann. Es war wirklich total spannend, man hat neue Ansatzpunkte für die eigenen Beratungen bekommen und konnte seine eigene Arbeit nochmal reflektieren. Der Austausch mit den Kolleginnen war auch wieder Gold wert. Alles in allem war es ein toller Tag und hat sich wirklch gelohnt…..und nun freue ich mich auf die kommenden Beratungen! 🙂

Ein kleiner Jahresrückblick 😊

Ihr Lieben,
nun ist es schon fast ein Jahr her, dass ich die erste Beratung gemacht habe. Wahnsinn, wie die Zeit rennt. 😱….da jetzt unser Urlaub unmittelbar bevor steht und ich daher erst Ende Juni wieder weitermache, wollte ich mal ein kleines Resümee ziehen.
Anfänglich hatte ich mir überlegt, dass ich vielleicht so 10-15 Beratungen in einem Jahr machen werde, da ich diese Tätigkeit ja nur neben dem Haupt-und einem anderen Nebenjob gestartet habe. Einfach aus Spaß an der Sache, weil es mir selber so viel Erleichterung und Spaß gebracht hat, meine Mädels zu tragen und ich dies eben auch weitergeben wollte. Was soll ich sagen, es waren dann doch ein paar Beratungen mehr.😍
Ich dürfte in einem Jahr 35 Familien helfen, die ideale Trageweise für sich und ihr Baby zu finden. 🤩♥️
Ich habe selber so viel gelernt in der Zeit, ich merke, dass ich mittlerweile viel zielgerichteter vorgehen und mit verschiedenen Beratungssituationen immer besser umgehen kann. Aber so unterschiedlich das Setting auch sein kann, eins hatten alle Termine gemeinsam: sie haben mir wahnsinnigen Spaß gemacht und es macht mich total happy, wenn ich sehe wie aus meist unerfahrenen, immer neugierigen, manchmal unsicheren und auch selten skeptischen Eltern stolze und selbstsichere Tragende werden und die Babys sich zufrieden ankuscheln.
Fast noch mehr freut es mich, wenn ich dann im Nachhinein unerwarteterweise Feedback bekomme, wie der Alltag so läuft und was sich durch das Tragen geändert – meist verbessert – hat.
Ich freue mich auf jede Menge weitere Beratungen…könnte ich es hauptberuflich machen, würde ich es tun. 😉.
Ich danke allen Beratungsfamilien für ihr Vertrauen und verabschiede mich nun erstmal in den Urlaub. 
Also, euch noch schöne Pfingsttage und einfach eine gute Zeit!!!!👋👍😘